Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Labberecke
Sa Mai 21, 2011 10:15 pm von Akamaru

» Steckbrief Luka
Mo Apr 11, 2011 7:49 pm von Shun

» Luka´s Team (unfertig)
Mo Apr 11, 2011 6:41 pm von Luka

» Zählen
Mo Apr 11, 2011 6:29 pm von Luka

» Kritik & Verbesserungsvorschläge
So Jan 30, 2011 11:11 pm von Akamaru

» Dan/Teamprofil
Mo Dez 27, 2010 3:37 am von Shun

» Dan Kimioto
So Dez 26, 2010 5:04 pm von Shun

» Freischaltung nummero 2
Sa Dez 25, 2010 2:33 pm von Gast

» Hey Dan ist da
Do Dez 23, 2010 6:19 pm von Shun

Cbox
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sany
 
Drake
 
Juliane
 
Shun
 
Misty
 
Sam
 
Laura
 
Angel
 
NPC
 
Luka
 

Toplisten
Animetoplist.eu - The Anime and Manga Toplist - Die Anime und Manga Topliste - Toplist Animetoplist Anime Manga - Entry your Site or Forum in - Trage deine Seite oder Forum ein - Toplisteneintrag - Toplistentry - Toplisten Eintrag - Toplist Entry- toplist Anime-Toplist.de Vote 4 Me @ Anitoplist.de Anime-Center Top100 Hier gehts zu Uchiha Clans Top 100!! Ruffys-Top100 Anime Top 100 Dolleys Top100 Rollenspiel Topliste
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Misty//Charakterprofil

Nach unten

Misty//Charakterprofil

Beitrag  Misty am So Jul 11, 2010 1:52 pm



{Die burschikose Meerjungfrau}
Du siehst die Wölbung des Planeten,
Wo Wasser sich azuren mischt.
Kaum wagt man auf den Fels zu treten,
Zu mächtig ist der Brandung Gischt.

_______________________________________


| LET ME INTRODUCE MYSELF |

Name: Misty
Spitzname: /
Geschlecht: weiblich
Geburtstag: 31.06.1993
Alter: 16
Sternzeichen: Krebs
Blutgruppe: A
Größe: 170 cm
Gewicht: 59 kg
Augenfarbe: blau-grün
Haar: fuchsrot


Aussehen:
Misty's äußerers Erscheinungsbild, ist geprägt von weiblichen Attributen und sportlichen Rundungen. Da sie sehr auf ihre Figur achtet, was bei dem ganzen Wassersport nicht verwunderlich ist, hatte sie nie Probleme, mit überschüssigen Pfunden. Misty hat große, schimmernde Augen, die Bände sprechen. Besonders, wenn sie weint. Ihr Gesicht ist eher kantig als rund und ergänzt sich wunderbar mit dem Mund, den Haaren und den Augen. Ihre Haare sind ein echter Augenfänger, denn die knallig rote Farbe, die in der Sonne wie brodelnde Lava wirkt, ist definitiv in der Lage, von jedem Beachtung geschenkt zu bekommen.

Narben, Tatoos und andere Auffälligkeiten

Kleidung:
Misty's Kleidung ist maßgeblich von jungenhaften Kleidungsstücken, die mit mädchenhaften Schnitten bearbeitet wurden geprägt. Sie trägt gerne Jeans und lockere T-shirts, die sie sich aber so zurechtschneidet, dass ihr Kurven betont, und ihre weibliche Seite betont wird. Wenn sie trainiert oder vorhat, mit Wasser in Kontakt zu kommen, trägt sie Bikini oder einen Badanzug. Meistens hat Misty auch noch eine Sportjacke an, die sie anzieht, wenn das Wetter kühl oder zu windig ist, was am Meer oft vorkommt.

Berufung:
Misty ist seit ihrem vierzehnten Lebensjahr Arenaleiterin in Azuria City. Sie verbrachte viel Zeit in der Arena und mit Training. Aber auch in ihr steckt eine normale Pokemonbesitzerin, Liebhaberin und Züchterin wie in allen anderen, weswegen sie beschloss mit Freunden auf Reisen zu gehen, als normale Trainerin.

Orden/Bänder:

Natürlich vergibt sie den Quellorden von Azuria City, und sammelt keine Orden mehr.

Inventar:
1x Starmie-Rucksack
3x Pokeball
1x Pokedex
1x Reiseproviant (Snacks, Getränk, Instant-Nudeln)
1x Taschenlampe

Herkunft:
Azuria City, die Stadt die von einer mysteriösen blauen Aura umgeben ist.

Wohnort:
Misty besitzt ein Haus in Azuria City, dass in der Zeit, wo sie unterwegs ist, von ihrer Mutter in Schuss gehalten wird.



Aktuell bereiste Region:
Misty ist in Johto unterwegs, da es ihr größter Wunsch war diese Region genau zu erforschen.


| MY SOCIAL LIFE |

Beziehung:
Single, jedoch empfindet sie viel für Ash Ketchum, ist sich jedoch nicht wirklich sicher was sie genau für Gefühle für ihn hegt.

Verwandte:

{Mutter}
Adelheit
Misty liebt ihre Mutter sehr, war jedoch schon immer ein sehr eigenständiges Mädchen, wodurch der Kontakt zu ihrer Mutter immer sehr schwach war. Adelheit unterstützte ihre Tochter immer und in allem was sie sich vornahm. Sie ist stolz auf die Leistungen die ihre jüngste Tochter erbringt, und sammelt alle Auszeichnungen und Zeitungsartikel, die sie an der Wohnzimmerwand platziert.

{Vater}
Geoffrey
Misty's Vater arbeitet auf der Zinnoberinsel. Er ist der Hausmeister in Pyro's Arena und forscht nebenbei auf den Seeschauminseln. Er hält Kontakt zu seiner Tochter, da sie dort oft trainiert wenn sie nach Kanto zurückkehrt. Er ist ein stolzer Mann, der gerne mit dem Erfolg seiner Tochter prahlt. An den Wochenenden kehrt er nach Azuria City, zu seiner Frau und seinen anderen Tochtern, zurück.

{Schwestern}
Daisy, Lily und Violet
Sie sind die ehemaligen Leiterinnen der Azuria City Arena und betreiben bis heute die "Bezaubernde Schwestern Wasserballet-Show" als Hobby. Ursprünglich waren es die 4 bezaubernden Schwestern, auch Azuria Schwestern genannt, doch Misty wurde seit ihrer Kindheit ausgeschlossen und ausschließlich als kleine Schwester angesehen. Sie trauten ihr die Verantwortung nicht zu, wurden jedoch eines besseren belehrt, als Misty einen spektakulären Kampf gegen Ash führte. Misty konnte nun endlich Arenaleiterin sein, während ihre Schwestern die Aufgabe der Manager übernahmen und weiter ihre Wassershow betreiben, die bis heute massenweise Zuschauer anlockt. Die 3 gehen auch von Zeit zu Zeit auf Reisen. In dieser Zeit kehrt Misty nach Azuria City zurück um sich der Arena zu widmen. Daisy ist momentan die Arenaleiterin, bis Misty zurückkehrt, darf aber keine Orden verschenken.

Freunde:

{Ash, Rocko, Maike, Tracy, Max}
Ihre besten Freunde lernte, Misty auf ihren Reisen durch die Welt der Pokemon kennen. Mit den meisten hat sie bis heute den Kontakt aufrecht erhalten und besucht sie, wenn sie Zeit findet. Für Misty sind ihre Freunde das wichtigste, Menschen, von denen sie nie Abschied nehmen möchte.

Rivalen

Feinde:
Team Rocket


| IT'S ALL ABOUT ME NOW |

Interessen/Vorlieben:
~Wassersport
~Wasserpokemon
~Seeschauminseln
~Freunde
~Sommer
~Strände
~Eis
~Musik
~Natur
~Städte
~Ruhe

Abneigungen/Hassobjekte:
-Kälte
-Käferpokemon
-Winter
-Streit
-Team Rocket
-gegrillten Oktopus
-Lügen
-zu enge Klamotten
-Egoismus
-Langeweile
-Dreck & Unordnung

Auftreten:
Misty's selbsbewusste Art, ihr temperamentvolles Wesen und ihr offenherziger Umgang mit ihren Mitmenschen, gefällt oder nicht. Die meisten Leute finden sie bezaubernder als manche Meerjungfrau von denen sie in Büchern gelesen haben, andere halten sie für eine ehrgeizige Göre. Jedoch sind das meistens die Neider, mit denen jeder Arenaleiter mal zu kämpfen hat. Ihre charakterliche Stärke, trägt sie nach außen, sodass es schwer fallen dürfte, sie zu beleidigen oder einschüchtern zu wollen. Misty ist das smarte, hübsche Mädchen von nebenan, dass mit seiner burschikosen, höflichen Art, viele Leute in ihren Bann zieht.

Verhalten:
Misty ist zumeist ruhig und aufmerksam, kann aber auch wie ein Wasserfall reden, wenn es um Themen geht, von denen sie etwas versteht. Sie besteht stets, auf die Wahrheit und sagt immer das was sie denkt, auch wenn es unpassend scheint. Sie kann schnell frech und zickig werden, verliert aber nichts von ihrer charmanten Art, die einem zum Schmunzeln bringt.

Stärken:
~positive Einstellung
~Kämpfe
~Wasser
~Pokémon-Kenntnis
~Höflicheit
~Selbstsicherheit

Schwächen:
-leicht zu verwirren
-Tollpatschigkeit
-Käferpokémon
-Ehrlichkeitsfanatismus
-Ehrgeiz
-macht sich viele Sorgen

| THIS IS MY LIFE |

Azuria City, Kanto

Geboren, mitten in der azurblauen Aura der Stadt des Meeres...
Misty erblickte das Licht der Welt, als jüngste Tochter von Adelheit & Geoffrey. Seit der Geburt war klar, Misty ist anders als ihre Schwestern. Wenn Daisy, Lily und Violet sich schminkten, sich ihre Meerjungfrauen-Kostüme anzogen, so war zwar Misty's Begeisterung zu sehen, aber kein Neid. Sie spielte lieber mit den Jungs, als die Gesellschaft der anderen Mädchen aufzusuchen. Und sie liebte, wie die meisten abenteuerlustigen Jungen, das Meer.
Das Meer war mit seiner unergründlichen Weite, den blauen Wogen, den mysteriösen Pokemon und den geheimnissvollen Inseln, eines der interessantesten Dinge, die Misty in ihrem Leben kannte. Oft vergnügte sie sich am Azuria Strand mit ihren Schwestern im kühlen Nass, und ergötzte sich an den warmen Sonnenstrahlen auf ihrer nassen Haut.
Ihre Kindheit bestand also aus drei wichtigen Eckpfeilern....
Familie, Pokemon und das Wasser.
Und schon in den frühesten Kindsjahren, beschloss sie Arenaleiterin von Azuria City zu werden. Damals wurde die Arena noch von den ihren Schwestern geführt, und war eher für die spektakulären Wassershows bekannt, als für eine Stätte des Pokémon-Kampfes. Misty bekam recht früh ihr erstes, eigenes Pokémon. Vater Geoffrey schenkte seiner Tochter zum vierten Geburtstag ein Sterndu. Ab diesem Zeitpunkt wuchs nicht nur Misty's Liebe zum Wasser, sondern auch zu den Pokémon dieser Welt. Wenn die Schule aus war, die Hausarbeiten gemacht, den Eltern geholfen, rannte sie, zusammen mit Sterndu, zum Strand und trainierte stundenlang, bis beide vor Erschöpfung im Sand liegenblieben und sich vom Wasser kitzeln ließen, dass den Strand erreichte.
Schon bald bekamen ihre Schwestern von dem täglichen Trainingseinlagen ihrer kleinen Schwester Wind, weswegen sie beschlossen, die Kleine auf die Probe zu stellen.
Am darauf folgenden Tag, unterbrachen sie ihre Schwester als sie gerade in der untergehenden Sonne mit ihrem Sterndu trainierte.
Misty war wenig von der Tatsache begeistert, dass ihre Schwestern sich von ihrem Talent überzeugen lassen wollten. Ihr war nicht ganz klar wohin das führen sollte beziehungsweise, worin der Nutzen für die drei bestand. Voller Mut willigte sie ein. Jedoch nahm der Kampf ein jähes Ende, als Daisy's Jugong, Misty's Sterndu mit "Wasserknarre" angriff. Sterndu ging K.O. und Misty war von sich selbst enttäuscht, da sie wusste, dass ihre Schwestern sie ewig damit aufziehen würden.
Ab diesem Zeitpunkt verloren Daisy, Violett und Lilly jeglichen Respekt vor ihrer Schwester, was dass Pokémontraining betraf. Seit jeher kämpfte Misty um ihre gerechtfertigte Stellung bei ihren Schwestern, gab jedoch auf, als sie ihr klarmachten, dass es niemals ein Sinn haben würde, sie zu trainieren.
Misty's Stolz als Pokemonbesitzerin und Trainerin war gebrochen.
Nachdem sie die Schule beendet hatte, zahlreiche Pokemon Kurse belegt hatte, bekam sie einen Job im Meeresforschungslabor von Azuria City. Sie verbrachte zahlreiche Stunden und Tage damit, alles über das blaue Nass und seine sagenumwobenen Insassen herauszufinden. Misty war nur selten zu Hause, da sie zumeist auf den Booten der Forschungsgruppe war, um Tauchgänge zu betreiben. Nach mehreren Jahren und zahlreichen Auszeichnungen als Pokemon-Forscherin, brauchte sie eine dramatische Veränderung in ihrem Leben. Sie war mittlerweile 11 Jahre alt und wollte mehr von der Welt sehen.
Ihr Vater Geoffrey hatte ihr schon viel von Johto erzählt, einer Region in der er geboren wurde und die meisten Eindrücke als Kind gesammelt hatte. Er erzählte immer von den seltsamen Höhlen, Gewässern und den großen Metropolen, die ihm noch immer im Gedächtnis herumschwebten. Fasziniert und neugierig zugleich, lauschte Misty ihrem Vater, wenn er begann seine alten Geschichten auszupacken. Und genau deshalb, beschloss sie, ohne sich weiter den Kopf zu zerbrechen, dass es jetzt an der Zeit war, dass geliebte Heim zu verlassen, und die Welt zu erkunden.
Der Abschied fiel allen schwer. Besonders aber Adelheit, die sich noch vor Misty's Verlassen die größten Sorgen machte. Misty wusste was zutun war, und außerdem hatte sie mittlerweile ein starkes Pokemon-Team, sodass sie optimistisch vorausblickte.
Auf ihrer Reise durch Kanto begegnete sie auch ihren mittlerweile besten Freunden, Ash Ketchum und Rocko. Die Abenteuer und Erlebnisse, die Misty mit ihnen teilte, schweißten die drei eng zusammen, und ließen eine Freundschaft bestehen, die alle Höhen und Tiefen überstehen konnte und kann. Sie bereisten die Region bis in die letzten Ecken und lernten zahlreiche Menschen und Pokemon kennen, denen sie helfen konnten. Sie waren ein eingespieltes Team, in dem sich jeder angenommen und Zuhause fühlte. Misty dachte oft an ihr Leben in Azuria City zurück. Aber trotz der Schmerzen die sie empfand, weil sie ihre Familie so lange nicht gesehen hatte, dachte sie daran was sie für eine großartige Trainerin werden könnte, auch ohne die Azuria City Arena.
Doch dann kam der Tag der Misty für immer veränderte.
Für die drei Gefährten war es an der Zeit, Azuria City zu bereisen. Misty verspürte ein ungutes Gefühl. Sie versuchte krampfhaft Rocko und Ash von der Idee abzubringen, jetzt die Arena zu besuchen, vermochte aber nichts gegen Ash's Dickkopf auszurichten. In Azuria City angekommen, suchten sie sich eine Unterkunft. Misty besuchte ihre Eltern.
Am nächsten Tag ignorierte sie mit voller Absicht den Termin für den Treffpunkt, nur um sicherzugehen, dass sie ihren Schwestern nicht unter die Augen treten müsste. Und so machte sich Ash allein, denn Rocko hat Privates zu erledigen, zur Azuria City Arena auf. Doch anstatt die Arenaleiterin anzutreffen, macht Ash die Bekannschaft mit den drei bezaubernden Schwestern. Verwundert über die fehlenden Trainer, Herausforderer und Arenaleiter beschloß er nach der Show die Leiter zu suchen. Als er die drei Schwestern im Aquarien-Gewölbe des Gebäudes fand, verrieten sie, dass sie die Leiterinnen seien und die Shows auschließlich als Hobby diente. Als er sie herausforderte, mussten sie ihn vertrösten. Sie hatten bereits in letzter Zeit dreimal gegen neue Trainer aus Alabastia verloren, sodass sie all ihre Pokémon ins Pokémon Center geben mussten und nur ein Goldini übrig blieb. Jedoch befreiten sie ein Jurob aus einem Pokeball, welches den Quellorden in seinem Maul trug und baten Ash an, ihn ihm kampflos zu verleihen. Ash zögerte, doch Daisy überredete ihn den Orden zu nehmen, als Misty ins Geschehen platzte.
Misty erklärte, dass sie eigentlich die vierte Schwester sei, doch Daisy, Lilly und Violett unterrichten Ash davon, dass Misty freiwillig beschlossen hatte, sich nicht mehr als große Trainerin zu versuchen. Somit sei sie nur die "kleine Schwester".
Voller Entsetzen und zum Trotz, forderte Misty ihren besten Freund Ash zum Kampf heraus. Ihr Ehrgeiz war geweckt, und schließlich sollte die azurianische Ehre erhalten bleiben, und nicht an jeden x-beliebigen Trainer verschenkt werden...der Quellorden.
Nach dem erfolgreichen Kampf, den Misty gewann, beschloßen die Schwestern Ash trotzdem den Orden zu überreichen. Als Dank für die Rettung der Pokemon, bei einem Überfall seitens Team Rocket.
Misty hatte es geschafft.
Sie hatte den Respekt ihrer Schwestern wiedergewonnen und hatte einen Arenaleiterkampf gewonnen. Sie war sich sicher, dass das der beste Moment in ihrem Leben war. Die Schwestern beschlossen, voller Hoffnung und Vertrauen in das Können ihrer Schwester, Misty zur Arenaleiterin zu machen. Sie war am Ziel angekommen! Sie hatte ihren Traum erfüllt. Jedoch war ihr bewusst das sie Azuria City nicht verlassen durfte. Der entscheidene Punkt, der sie davon abhielt den Titel anzunehmen. Doch ihre Schwestern waren sich einig, das es trotzdem möglich wäre, ihr den Titel zu sichern. Während Misty auf Reisen ist, würde nur die Wassershow weitergeführt werden und alle Arenaleiterkämpfe nicht möglich sein. Sie sagten ihrer Schwester, wenn sie wiederkommen würde, dann könnten die Kämpfe wieder beginnen. Misty war einverstanden und glücklich mit dieser Lösung. Ihre Schwestern managten nun die Arena während sie, Arenaleiterin von Azuria City, auf Reisen war.
In den nächsten Monaten bereiste Wassernixe Misty zahlreiche Orte in Kanto, bevor sie mit der M.S. Aqua nach Oliviana City reiste.
In Johto angekommen, wurde Misty bewusst das sie hier von ganz vorn anfangen musste. Sie war jetzt nicht mehr die talentierteste Azurianerin, sondern nur irgendeine Trainierin aus einer fremden Region.
Jahre vergingen, in denen Misty an zahlreichen Kämpfen und Wettbewerben teilnahm, und Trainer kennenlernte. Zusammen mit ihren Weggefährten erforschten sie gefährliche Orte und machten Bekanntschaften mit den exotischsten Pokemon. Immermal wieder kehrte sie nach Kanto zurück, um die gegen wartenden Trainer anzutreten. Sie war der Stolz von Azuria City geworden, und ist es noch heute. Mittlerweile ist sie wieder unterwegs um neue Abenteuer zu erleben, während Daisy die Arena leitet.


| Schreibprobe |

(...)war es Zufall oder Einbildung? Ihr Gedanken waren nun vollkommen auf das fremde Pokemon gerichtet. Eine Schweißperle lief ihr an der Stirn herunter. Die Stille in der Umgebung war ohrenbetäubend...Misty wagte sich nicht sich zu bewegen, denn die Angst das Pokemon könnte vor Schreck entwischen, war zu groß. Langsam glitt sie mit ihrer Hand auf den Rücken, dort wo ihr Starmie Rucksack war....langsam holte sie einen Pokeball heraus, legte ihn fest zwischen die Finger, und wartete......(...)

_________________

Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, und so bearbeitet, dass auch ich die Copyrights an ihnen besitze. Alle Texte sind zu 100% von mir selbst erstellt und unterliegen ebenfalls meinen Copyrights. Jegliche Kopien oder Wiederverwendung der Bilder oder Texte sind untersagt und strengstens verboten und können strafrechtlich verflogt werden!

© Donnie, 2010


Zuletzt von Misty am Di Jul 13, 2010 9:47 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Misty

Männlich Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 09.07.10
Alter : 25
Ort : #Germany

Mini Charakterprofil
Alter: {16}
Orden/Bänder: {vergibt Quellorden}
Wohnort: {Azura City}

http://fan.tainted-ink.net/list/misty/

Nach oben Nach unten

Re: Misty//Charakterprofil

Beitrag  Sany am So Jul 11, 2010 6:31 pm


_________________
„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.“
avatar
Sany
Administrator
Administrator

Männlich Anzahl der Beiträge : 423
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 24
Ort : Dortmund

Mini Charakterprofil
Alter: 16
Orden/Bänder: Flügelorden & Insektorden
Wohnort: Ebenholz City / Johto

http://pokemonadvanced.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten